Aktivitäten in der Nähe

03 August

Zehn kräftige Pferde ziehen das Rettungsboot mit donnernden Hufen über den Strand durch die Brandung ins Meer. Es ist ein Erlebnis aus früheren Zeiten. Wenn heute ein Schiff in Seenot gerät, fährt das moderne Rettungsboot „Anna Margaretha” mit hoher Geschwindigkeit aus dem Hafen der Insel aus.Die Demonstration des Pferderettungsbootes zeigt, dass das Seenotrettungswesen auf Ameland eine lange Geschichte hat.

Start ist am Bootshaus beim Pferderettungsmuseum „Abraham Fock”, Oranjeweg 18 in Hollum. Das Ausbringen findet am Südweststrand von Hollum statt, Ende Tjettepad.

Alle Daten und Zeiten ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

18 August

Zehn kräftige Pferde ziehen das Rettungsboot mit donnernden Hufen über den Strand durch die Brandung ins Meer. Es ist ein Erlebnis aus früheren Zeiten. Wenn heute ein Schiff in Seenot gerät, fährt das moderne Rettungsboot „Anna Margaretha” mit hoher Geschwindigkeit aus dem Hafen der Insel aus.Die Demonstration des Pferderettungsbootes zeigt, dass das Seenotrettungswesen auf Ameland eine lange Geschichte hat.

Start ist am Bootshaus beim Pferderettungsmuseum „Abraham Fock”, Oranjeweg 18 in Hollum. Das Ausbringen findet am Südweststrand von Hollum statt, Ende Tjettepad.

Alle Daten und Zeiten ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

27 August bis einschließlich 29 August

MadNes ist ein wiederkehrendes Surf-, Skate- und Musikfestival und findet auf dem Strand von Nes statt. Ein ganzes Wochenende können die Besucher von Surfunterricht, eine Halfpipe auf dem Strand, 25 Musikbands und DJ's, einem in der Nordsee treibenden Podium, Theater, selbst Kleidung herstellen, eine Windmühle bauen, eine Strandaufräumaktion und noch vieles mehr genießen.

MadNes ist ein Festival mit einem offenen Charakter. Komm tagsüber vorbei und trink eine Tasse Kaffee beim Strandpavillon, fahr eine Runde im kleinsten Riesenrad von den Niederlanden mit oder trink ein Bier bei einer der vielen Bands.

Alle Daten und Zeiten ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

11 September

Zehn kräftige Pferde ziehen das Rettungsboot mit donnernden Hufen über den Strand durch die Brandung ins Meer. Es ist ein Erlebnis aus früheren Zeiten. Wenn heute ein Schiff in Seenot gerät, fährt das moderne Rettungsboot „Anna Margaretha” mit hoher Geschwindigkeit aus dem Hafen der Insel aus.Die Demonstration des Pferderettungsbootes zeigt, dass das Seenotrettungswesen auf Ameland eine lange Geschichte hat.

Start ist am Bootshaus beim Pferderettungsmuseum „Abraham Fock”, Oranjeweg 18 in Hollum. Das Ausbringen findet am Südweststrand von Hollum statt, Ende Tjettepad.

Alle Daten und Zeiten ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.